Aktuell

 

Winterzeit, Vortragszeit - die 5.5er Roadshow                            11.10. 2017

 

Unsere Bootsklasse wird in diesem und in den kommenden Monaten im Rahmen einer Vortragsreihe in verschiedenen Segelvereinen vorgestellt:

 

"Die Entwicklung einer Konstruktionsklasse - am Beispiel der 5.5mR"

 

SVAOe, Hamburg, 24.10. 2017 um 19:30 Uhr  www.svaoe.de

HSC, Hamburg, 31.1. 2018 um 19:00 Uhr www.hsc-hamburg.de

NRV, Hamburg, Datum folgt

KYC, Kiel, Datum folgt

VSaW, Berlin, Datum folgt

LYC, Lübeck, Datum folgt

 

SAVE the DATE(S)

 

Das jüngste Design der Klasse, entworfen von Daniel Rossi, USA, bekäme die 5.5 GER 100 als Segelnummer

 

Winterzeit, Museumszeit - Meterklassen, gemalt                            11.10. 2017

 

Im Flensburger "Robbe & Berking Yachting Heritage Center", sind bis zum 5. November d.J. noch gemalte 12er zu sehen. Die Bilder von 9 Malerinnen und Malern zeigen Impressionen von der 12er Europameisterschaft auf der Flensburger Förde, aus diesem Sommer.

 

http://www.yachtingheritagecentre.com/

 

Gemalte 12er in Flensburg - wer das Bild in "scharf" sehen will, muss hinfahren

 

"Herbstpreis" - der Saisonabschluß auf dem Thuner See                  8.10. 2017

 

An diesem Wochenende segelten die 5.5er ihre letzte Regatta der Saison - zumindest hier in Europa. 12 Boote aus 5 Nationen waren am Start, vom YCW aus Greifswald war 5.5 GER 79 "prettynama" mit dabei. Zuletzt lag BAH 21 vorne, gefolgt von SUI 228 und SUI 215. Gestern konnte SUI 211 einen Tagessieg verbuchen. Der Schnee auf den Bergen machte Mützen und Handschuhe an Bord erforderlich. Nur heute am Sonntag nicht, da gab es 1bft. umlaufend, also keine Wettfahrt mehr.

 

Die Ergebnisse:

http://www.manage2sail.com/de-DE/event/6653fb28-0079-4075-a7b6-d50e8b06bf88#!/results?classId=ccf51c84-2bc3-4932-a8fb-c75c77b548d4

 

5.5 SUI 211 "Forza del Destino" (c) Robert Deaves

 

"Sünnschien Preis" - vor Niendorf                                                      3.10. 2017

 

Der Niendorfer Yachtclub hat vom 30.9. bis zum 3.10 als Gastgeber und in Kooperation mit dem NRV vor Niendorf den "Sünnschien Preis" ausgerichtet. Mit 2 Booten aus Schweden (SWE 64 & SWE 65) sowie Beteiligung aus Norddeutschland ging es bei teils anspruchsvollen Bedingungen in der Lübecker Bucht um Wander- und Platzierungspreise. Gewinner und bestes Evolution Boot wurde SWE 65 vor GER 88 und GER 30. Den Modern Preis erhielt GER 83 und  den Classic Preis GER 33. Die Segler lobten das sehr gute Wettfahrt-Team und die Gastfreundschaft des NYC. 

 

Die Ergebnisse:  http://www.manage2sail.com/de-DE/event/4f6b4da9-1014-4fe2-89de-c7ef38aae864#!/results?classId=e65d628e-0fe9-4756-9b45-1933c2131e57

 

5.5 SWE 65 & 5.5 SWE 64 vor Niendorf (c) HHH

 

"French Open" - im Rahmen der Regates Royales

 

Ende September ging es an die Französische Mittelmeerküste, zur "French Open" im Rahmen der "Regates Royales" vom Yacht Club de Cannes, einem wahren Seglerfest. Nach einigen Tagen mit schwachem Wind, erreichte 5.5 BAH 21 "New Moon" (NYC) den ersten Platz. 5.5 GER 55 "Oro Nero" (SVI/HSC) verfehlte das Treppchen knapp und kam auf Platz 4.

Die Gespräche am Abend kreisten schon um die Regatten in 2018, dabei u.a. um die WM auf dem Solent vor Cowes. Und, natürlich um die nächste Auflage der Regates Royales in Cannes.

 

Ergebnisse, Fotos & Berichte: www.5.5class.org

 

5.5 GER 55 "Oro Nero" auf dem Mittelmeer vor Cannes (c) Robert Deaves

 

ex BAH 14 mit Profilsegel - in der YACHT

 

Zuvor schon kurz beim online Service Segelreporter vorgestellt, gibt es aktuell noch einen Artikel in der YACHT, über das "Inflatable Sail" der ehemaligen 5.5 BAH 14.

 

http://www.yacht.de/ausruestung/neue_ausruestung/sehr-cool-fluegelrigg-zum-aufblasen/a113926.html

 

Dazu die Webseite der Erfinder:

http://inflatedwingsails.com/en/concept/

 

Versuchsboot ex BAH 14 auf dem Genfer See (c) IWS

 

Newsletter - erneut ein Service der Int. 5.5m Class

 

In regelmäßigen Abständen gibt es ab sofort wieder per e-mail Berichte aus dem Internationalen Umfeld der Klasse - so man sich denn für die Mailing List registriert:

 

http://www.5.5class.org/contact

 

Diese Nachrichten erscheinen aber auch in der Rubrik NEWS der Webseite der Int. 5.5m Class.

 

 

5.5 GER 98 "Viola" - Zuwachs für die Alster-Flotte

 

In der nächsten Saison wird sich 5.5 GER 98 "Viola" auf der Alster zeigen und dort wohl auch auf ihr Fast-Schwesterboot 5.5 GER 32 "Windliese" treffen. Damit könnten bei den Mittwochsregatten des HSC dann schon vier 5.5er am Start sein.

 

5.5 GER 98: www.5.5inventory.org/GER/098

 

5.5 GER 98 "Viola" - nächste Saison beim HSC a.d. Alster

 

WM in Benodet - and the winners are

 

Nach 9 Wettfahrten konnte 5.5 BAH 22 den Titel als Weltmeister der 5.5er erreichen, gefolgt von BAH 21 und NED 26.  5.5 GER 89 "Boomerang" wurde bestes Evolution Boot und erhielt dafür die "Frank Tolhurst Trophy", SUI 78 wurde bestes Classic Boot (Quail Trophy) und FRA 46 gewann als bestes Classic Boot mit angehängtem Ruder die "Trofeo Italia".

 

Die Ergebnissse: http://www.5.5class.org/results

 

Die "Frank Tolhurst Trophy" für das beste Evolution Boot bei einer WM

 

Breaking News - Day 2 with lots of wind

 

Am zweiten Tag der WM gab es - zu dieser Zeit ungewohnte - Bretonische Nässe und sehr starken böigen Wind, der zu gerissenen Spinnakern und sogar zu einem Mastbruch (SUI 228) führte. Max Müller & Crew (GER 79) liegen auf einem sehr guten Platz 4. Abends war das Wetter vergessen, der YCO fuhr Crevettes & Vin auf, dazu eine Kochschule für Alle; es galt Crepes zu bereiten. Auch unsere Australischen Freunde freuten sich an so großer WM-Vielfalt.

 

Die Tagesberichte: www.5.5class.org > NEWS

Die Bilder:

http://www.jakez.bzh/folio/166/5.50-ji-world-championship-2017-benodet/page-1.html

 

L'Ecole de Crepes

 

Hankoe Evolution Cup 2017 - GER 89 gewinnt

 

Falk Einecke & Crew gewinnen vor Benodet auf 5.5 GER 89 "Boomerang" den Hankoe Evolution Cup in diesem Jahr. Der Royal Kaag Classic Cup geht in 2017 an 5.5 FRA 46 "Nirvana".

 

Ergebnisse: www.5.5class.org

 

5.5 GER 89 "Boomerang" Crew auf dem Podium

 

Scandinavian Gold-Cup 2017 - SUI 228 gewinnt

 

Jürg Menzi & Crew gewinnen auf 5.5 SUI 228 "Marie Francoise XIX" den Scandinavian Gold-Cup in diesem Jahr. Im Rennen vor Benodet waren ebenfalls Boote aus Norwegen, den Bahamas, Italien, Australien und Frankreich. Der Scandinavian Gold-Cup wurde 1919 von der Silberschmiede C.G. Hallberg in Stockholm gefertig und die 5.5er segeln seit 1953 um diesen Wanderpreis, bei dem die jeweils besten Boote als Vertreter ihres Landes an den Start gehen.

 

Ergebnisse & Bilder: www.5.5class.org

 

5.5 SUI 228 "Marie Francoise XIX" - Goldcup Gewinnerin 2017

 

Local Promotion - Boote der Kieler Flotte & Gäste in Laboe

 

Am zurückliegenden Wochenende traten Kieler Classic Boote (GER 66 & GER 87), sowie 5.5 SWE 64 bei den Regatten der "German Classics" an. Letzteres immerhin mit der Vize-Weltmeistercrew von 1983; Swedish Classics gewissermaßen. Alle drei Boote hatten ihre Chancen, zuletzt reichte es SWE 64 knapp für den Gewinn der Meterklassenkategorie und zum Gewinn vom "Tom Kyle Pokal". 5.5 GER 50 "Sturmvogel" wollte von Stralsund über See nach Laboe anreisen, das Wetter machte aber leider einen Strich durch die Rechnung.

 

Ergebnisse: www.fky.org

 

Crew 5.5 SWE 64, "Tom Kyle Pokal" & Champagner

 

Downunder Promotion - WM beim RPAYC in 2020

 

Der Royal Prince Alfred Yacht Club in Newport (NSW) Australien, bewirbt sich um die Austragung einer 5.5er WM für das Jahr 2020. Um den Seglern der Klasse das Revier Pittwater und die lokale Flotte vorzustellen, gibt es einen Bericht mit weiteren Informationen. Die Australische Flotte wächst, die letzen Zugänge waren einige Modern Boote, von denen eines, 5.5 AUS 61 "Alpha Crucis", in 2018/19 in Europa stationiert sein wird.

 

Also - so denn in Benodet gewählt - heißt es dann: Das Sparschwein füttern!

http://www.5.5class.org/single-post/2017/08/17/Revive-of-the-Fives

 

 

Local Promotion - "Southern Cross IV" auf der Alster

 

Am letzten Wochenende segelte 5.5 GER 78 "Southern Cross IV" auf ihrem Heimatrevier, der Alster, bei den "Hamburg Summer Classics". Diagonal karweel auf Spanten geplankt, erfüllt dieses Evolution Boot die Voraussetzungen für eine Teilnahme und konnte so Eignern aus anderen Klassen einen schönen & schnellen 5.5er präsentieren.

 

5.5 GER 78 bei den "Hamburg Summer Classics"

 

Sünnschien Preis - Niendorf wird International

 

Am langen Wochenende, vom 30.9. bis 3.10., wird vor Niendorf der "Sünnschien Preis" ausgesegelt, für den auch 5.5 SWE 64 "Pop's John B" und 5.5 SWE 65 "Odyssée" schon gemeldet haben.  Um den gemeinsam ausrichtenden Vereinen NYC & NRV die Planungen zu erleichtern, werden weitere hiesige Eigner um ihre Meldungen gebeten.

 

Meldung:  http://www.manage2sail.com/de-DE/event/4f6b4da9-1014-4fe2-89de-c7ef38aae864#!/entries?classId=e65d628e-0fe9-4756-9b45-1933c2131e57

 

"Sünnschien Preis" - die Wanderpreise der 3 Kategorien

 

5.5 GER 64 "Rush VII" - jetzt im DTYC

 

Nach einigen Jahren auf dem Starnberger See gibt es einen Eignerwechsel für "Rush VII". Damit verbunden liegt das Boot jetzt im Hafen des DTYC in Tutzing, neben der GER 12 "Subbnboana". Beide Boote segelten 1964 vor Enoshima um Olympische Medaillen, "Rush VII" erreichte für Schweden Silber, GER 12 den 5. Platz. Nun wird es vor dem DTYC erneut darum gehen, festzustellen, wer die Nase vorn hat.

 

DTYC: www.dtyc.de

 

5.5 GER 64 "Rush VII"

 

Edelholz Regatta beim VSaW - 5.5er in Berlin

 

Am Wochenende 7.-9. Juli segelten 5.5er auf Wannsee & Havel um die Offene Berliner Meisterschaft. Geladen hatte der VSaW, im Rahmen seiner feierlichen Regatten zum 150-jährigen Jubiläum. Ganz vorne - nach 5 Wettfahrten - lagen Lokalmatador Wölfi Richter & Crew, auf 5.5 GER 84 "Ali Baba", einem Doug Peterson Design.

 

Ergebnisse:  http://www.manage2sail.com/de-DE/event/e6a27f82-5cce-4d8e-a5f1-a032761d0a93#!/results?classId=082e2799-7a61-4ccd-90c3-97a59a4fb599

 

Ein Wochenende danach segelte 5.5 GER 11 "Charybdis" mit Jörg Sonntag & Crew bei der historischen Jubiläumsregatta des VSaW auf den 3. Platz.

 

5.5 GER 84 "Ali Baba"

 

Kieler Woche - auf der Innenförde

 

Der Kieler Yacht Club hatte erneut zur Kieler Woche eingeladen. Vom 18.-19.6. 2017 segelten die 5.5er zusammen mit den 12ern auf der Kieler Innenförde. Acht 5.5er waren gemeldet, fünf gingen letztlich in die Wertung, ganz vorne GER 37 und GER 74, punktgleich. Von Drehern geprägt, von Sonne beschienen und zusammen mit den 12er Crews beim Abschlussgrillen - ein sehr gelungenes Regattafest.

 

Ergebnisse: http://www.manage2sail.com/de-DE/event/KielWeek#!/results?classId=31a1ccf9-1bf4-4a2f-a9b8-a550150fb214

 

Kieler Woche 2017

 

North American Regatta  - mit 5.5 GER 97

 

In der Midland Bay (Georgian Bay / Lake Huron) in Ontario , Kanada, segelten 8 Boote die North American Regatta des MBSC. Mit am Start die 5.5 GER 97 "Cloud 9", freundlicherweise einem Deutschen Team von Daniel Rossi zur Verfügung gestellt. John Lister & Crew ("Nantoria" CAN 22) siegte mit zahlreichen ersten Plätzen, gefolgt von "Purple Haze" (USA 51) mit Daniel Rossi & Crew sowie dem Columbia 5.5er "Summer" von Dean Harker. GER 97 kam auf Platz 4.

 

5.5 CAN 3, USA 51 & GER 97 vor dem MBSC

 

Internationale Bodenseewoche - Konstanz

 

Unsere Schweizer Freunde segelten die Internationale Bodenseewoche, vom 9.-11. Juni vor Konstanz. Für 2018 wird die erneute Teilnahme Deutscher 5.5er vom Bodensee erhofft.

 

Ergebnisse:  www.internationale-bodenseewoche.com

 

5.5 SUI 154 "Mischa" vor Konstanz - in 2010

 

German & Dutch Open - DTYC

Der Deutsche Touring Yacht Club in Tutzing hat am zurückliegenden Wochenende den Seglern der Klasse bei vielfältigen Windbedigungen - inklusive Starkwind - ein sehr gutes Programm geboten. Dazu ein reichhaltiges kulinarisches Abendprogramm. 20 Boote aus 7 Nationen hatten gemeldet, 18 waren letztlich am Start. Ganz vorne landete BAH 21, gefolgt von SUI 228 und NED 26. Bestes Deutsches Boot wurde GER 79, bestes Evolution Boot GER 89 und bestes Classic Boot GER 33. Der "Long-Keel Cup" ging an GER 66, der "Seemeilenpreis" an GER 12 und der "Concourse d'Elegance" an GER 65..

Die Ergebnisse: http://www.manage2sail.com/de-de/event/7845c620-6037-4f42-bd4a-a17bb8ea30ee#!/results?classId=7596b438-9435-41e7-a7bd-3a47dcd0e7c7 

 

5.5 SWE 66 "Wasa V" - auf dem Starnberger See

 

Alpen-Cup - Torbole

 

12 Boote aus 6 Nationen waren vor Torbole beim "Alpen-Cup" am Start. Neu in der Rangliste ist 5.5 ITA 79 (ex FIN 49), aus Deutschland war GER 83 "Silver Fox" dabei. Weiteste Anreisen für die Segler der BAH 21, BAH 22 sowie für NOR 64. Aufs Treppchen kamen BAH 21, NOR 64 und SUI 214.

 

Ergebnisse:  http://circolovelatorbole.com/it/regate

 

"Alpen-Cup" - der Internationale Saisonauftakt

 

Vorbereitungen für die Saison - Regattatraining

 

Anfang April trainierten GER 79 und GER 83 vor Greifswald und am Osterwochenende ging es für GER 89 auf dem Thuner See bei der dortigen Osterregatta um eine erste Regattaabstimmung für die neue Saison. Nun stehen unsere Schwerpunktregatten im Fokus, die direkten Meldelinks finden sich auf dieser Seite.

 

5.5 GER 89 "Boomerang" auf dem Thuner See

 

Weltmeisterschaft in Benodet - die NOR ist online

De Ausschreibung für die Cup-Regatten und die WM liegt jetzt vor:

https://www.yco-voile.fr/world-championship-5-5m-ji/ 

Die Regattaserie beginnt mit dem Scandinavian Gold Cup, gefolgt vom Hankoe Evolution Cup und dem Royal Kaag Classic Cup. Anschließend dann die Weltmeisterschaft der 5.5er. 
Der Zeitraum: 29.8. 2017 bis 8.9. 2017. Jetzt Melden!

Wer einen kleinen Eindruck davon gewinnen möchte, wie es vor Ort in Benodet bei einem großen Event so sein kann, dem sei dieser Bericht von der EM in 2013 empfohlen:


http://archive.constantcontact.com/fs194/1103981496856/archive/1115179936746.html

 

Benodet, Ende August - The place to be!

 

Swiss Open - Pully am Genfer See

Gleich im Anschluß an die 5.5er Regatta auf der Kieler Förde, findet vom 21.-25.6. vor Pully auf dem Genfer See die Swiss Open statt. Ob SUI 228 dann wieder weit vorm Feld liegen wird, soll sich erst noch zeigen. Meldungen über manage2sail:

http://www.manage2sail.com/de-DE/event/b441e3ef-7e65-4508-8084-0e20923abe00#!/entries?classId=995eebe8-9cfc-4d4c-b53a-9c7020d9051c

 

Schweizer Meisterschaft

 

Ski-Yachting - Gstaad

Am Wochenende 3.-5. März trafen sich 5.5er Segler aus Österreich, der Schweiz und Deutschland zum Skilaufen, ergänzt um ein üppiges Käsefondue beim Gstaad Yacht Club. Die Team Trophy mit Skirennen am Sonntag fiel leider aus. Am reinen "Cruising Start" bei gutem Schnee und sonnigem Wetter waren AUT 26, SUI 213, SUI 228, GER 20, GER 79, GER 81 und GER 72. 

Info: www.5point5.ch

 

Berner Oberland

 

German & Dutch Open 2017 - Tutzing, DTYC

In diesem Jahr treffen sich die 5.5er Segler am Starnberger See, zur German & Dutch Open beim Deutschen Touring Yacht Club. Vom 19.-21. Mai geht es vor Tutzing um eine Vielzahl an Preisen. Über manage2sail kann gemeldet werden: 

http://www.manage2sail.com/de-de/event/7845c620-6037-4f42-bd4a-a17bb8ea30ee#!/entries?classId=7596b438-9435-41e7-a7bd-3a47dcd0e7c7

 

Die sonnige Terrasse des DTYC in Tutzing

 

150 Jahre VSaW - Edelholz-Regatta mit 5.5ern

Im Jubiläumsjahr des VSaW wird auch im Rahmen von Regatten ordentlich gefeiert. Die 5.5er sind zur Edelholzregatta Anfang Juli (7.-9.7.) eingeladen, mit dabei zu sein. Es geht dann um eine Offene Berliner Meisterschaft, für die gemeldet werden kann, über manage2sail:

http://www.manage2sail.com/de-de/event/e6a27f82-5cce-4d8e-a5f1-a032761d0a93#!/entries?classId=082e2799-7a61-4ccd-90c3-97a59a4fb599

 

"Arunga III" vor dem VSaW

 

Modern Times - Zeit für ein Update!

Oft bestaunt, aber bisher nicht gesegelt, mag es für manchen 5.5er Segler an der Zeit sein, ins Oberhaus zu wechseln. Aktuell werden einige interessante 5.5mR Modern Boote angeboten, zu durchaus moderaten Tarifen. Ein paar Beispiele:

DEN 17, GER 83, NOR 63, SUI 192, FRA 60

 

Info: boats<at>5.5class.org

 

5.5 GER 83 "Silver Fox"

 

Neue Hängeweste - Prototyp

Clown Sails hat einen Prototyp für eine Hängeweste aufgelegt, mit integriertem Auftriebsmodul, das entweder automatisch auslöst oder per Hand ausgelöst werden kann. Aktuell wird erfasst, wie viele Interessenten es für diese neue Hängeweste geben mag. Interessierte Segler werden gebeten, weitere Informationen anzufragen: boats<at>5.5class.org. Ein bekannter Schwimmwesten-Hersteller prüft aktuell die Möglichkeit einer CE-Zertifizierung. 
Hängeweste mit integriertem Auftriebsmodul

 

Paul Elvstroem - Segellegende

Im Alter von 88 Jahren ist Dänemarks erfolgreichster Segler, Paul Elvstroem, in Hellerup verstorben. Als einer von wenigen Athleten, hat Paul 4 Olympische Goldmedaillen in Folge gewonnen, war ein Fair-Play-Vorbild, Innovator und er wurde 13mal Weltmeister, in verschiedenen Bootsklassen. Vor 50 Jahren erreichte er dies vor Skovshoved bei den 5.5ern auf 5.5 DEN 11 "Web III". Die Int. 5.5m Class war in Erinnerung an diese WM im letzten Sommer erneut zum KDY an den Oeresund zurückgekehrt.
5.5 DEN 11 - das Weltmeisterboot von Paul Elvstroem

 

BOOT & FUN - Berlin

Die Deutsche 5.5m Klassenvereinigung ist in Berlin auf der BOOT & FUN Messe vertreten gewesen, die vom 24.11. bis zum 27.11. 2016 stattgefunden hat. Gezeigt wurden 5.5 GER 84 "Ali Baba" in der Nähe vom Stand des VSaW und 5.5 GER 11 "Charybdis", auf dem Stand des FKY. Am Abend des 23.11. fand die "Gala-Nacht der Boote" statt, ein Highlight dieser Messe und gleichzeitig die offizielle Eröffnung.

 

FKY Stand mit 5.5 GER 11 (c) Jojakim Balzer

 

5.5 GER 8 - Gewinner auf dem Chiemsee

Johannes Bandtlow hat mit seiner Crew auf 5.5 GER 8 "Lady Luv" die Racer Wertung (48 teilnehmende Boote) der Chiemseemeisterschaft 2016 gewonnen und erreichte über Alles (181 Boote) den 3. Platz. Daß ihm dies mit einem in 1954 gebauten Boot gelang, sei zusätzlich lobend erwähnt.

 

5.5 GER 8 "Lady Luv"

 

hanseboot - Hamburg

Die Deutsche 5.5m Klassenvereinigung hat erneut auf der hanseboot, vom 29.10.-6.11 2016 in Hamburg ausgestellt. Es wurden unterschiedliche 5.5er gezeigt (GER 79, GER 81 und SUI 225) sowie interessierten Seglern die Pläne für Regatten in 2017 präsentiert. 

 

hanseboot Hamburg

 

Saisonausklang

Am 16.10. trafen sich 6 Boote auf der Alster, um beim NRV eine Regatta zum Saisonausklang zu bestreiten.  Bei 96% Luftfeuchtigkeit, 11°C und leichten Winden, zeigten "prettynama" aus Greifswald und "phénix", die mit Kieler Crew antrat, die beste Performance, vor "4 fun 2" aus Hamburg. 

Ergebnisse

www.nrv.de

 

Herbstliche Bedingungen
Heute ein König

Die Crew von 5.5 GER 26 "Willy Lehmann" konnte Anfang Oktober auf dem Oeresund vor Vedbaek den "Stelton Cup" in ihrer Gruppe gewinnen. Darauf wurde gebührend angestossen.
5.5 GER 26 vor Vedbaek
Regates Royales Cannes

Ende September ging es für 6 Deutsche 5.5er ans Mittelmeer, um vor Cannes im Rahmen der Regates Royales die Regate en Mer der SNG und die French Open des YCC zu segeln. Mit dem Gewinn der Regate en Mer durch GER 79 sowie die Plätze 2 und 3 bei den French Open durch GER 93 und GER 79 gab es dabei sehr erfreuliche Ergebnisse. 
Bei den French Open waren 18 Boote aus 7 Nationen am Start, darunter auch CAN 78, ein weiteres Deutsches Boot (GER 81), das dem angereisten Kanadischen Team freundlicherweise zur Verfügung gestellt worden war.Der Rahmen der Regates Royales ist ein seglerisches Highlight. Die imposanten großen Yachten sind beeindruckend, auf See wie im Hafen. Dabei zu sein ist eine Ehre.
 
Der YCC war aber auch von der 5.5er Klasse angetan und hat uns erneut nach Cannes eingeladen.

 

YCC - Ergebnisse

www.yachtclubdecannes.org
 
5.5 GER 78 vor Cannes
Robbe & Berking Sterling Cup

Kurz nach der WM trafen vor Glücksburg Schweizer Boote und Boote aus Norddeutschland beim Robbe & Berking Sterling Cup aufeinander. SUI 228 setzte seine Siegesserie fort und konnte sich schon jetzt ausreichend Punkte für den "5-Nations-Cup" sichern. Bei den Evolution Booten ging es mit wenigen Punkten Abstand spannend zu, zuletzt hatte GER 88 die Nase vorn.

 

FSC - Ergebnisse

www.fsc.de
 
5.5 SUI 228 "Marie-Francoise XIX"
Tom Kyle Preis für "Nowa"

Im Rahmen der German Classics vor Laboe gewann Rolf Meister mit 5.5 GER 87 "Nowa" die Wertung der kleinen Meterklassen und damit auch den "Tom Kyle Preis" für den besten 5.5er.

 

FKY - Ergebnisse

http://german-classics.info/
 
5.5 GER 87 "Nowa"
WM 2016 Kopenhagen KDY

Ende August ging es vor Skovshoved zunächst um den Scandinavian Gold Cup, den sich das Team von 5.5 DEN 19 ersegelte. Der Hankoe Evolution Cup ging an SWE 65 und der Royal Kaag Classic Cup an ITA 78. Bei derWM stellte die hiesige Flotte erstmals das größte Kontingent. Die Trofeo Italia ging an GER 66, die Frank Tolhurst Trophy für das beste Evolution Boot an GER 84, das auch bestes Deutsches Boot wurde. Den Weltmeistertitel errang erneut 5.5 NOR 57, vor DEN 19 und BAH 22.

 

KDY - Alle Ergebnisse

http://www.manage2sail.com/de-DE/event/ff2b0a25-b6f3-4655-8fcc-d4ea4f749da9#!/results?classId=9f4ed9ab-bd27-46aa-8d6d-f8dfbf07d3da

 

DEN 19 Silber, NOR 57 Gold, BAH 22 Bronze
TEST-IT-NOW 

Am ersten August-Wochenende trafen sich GER 65, 66, 87 und 92 zu einer Trimm-Session vor Schilksee. Für GER 65 war es das neue Rigg, für GER 87 ein neuer Satz Segel, dazu ein Abgleich in Geschwindigkeit und Am-Wind-Verhalten gegenüber den anderen Booten. Das Ganze ergänzt um Gespräche der Pläne für die nächsten Regatten. So bereiteten sich GER 65 und GER 66 auf die WM in Kopenhagen vor.

 

TEST-IT-NOW, auf der Kieler Förde
Dutch & German Open 2016 - Westeinder

Unsere Niederländischen Freunde haben in Aalsmeer eine großartige Regatta ausgerichtet! Auf dem Westeinder und Abends bestes Programm sowie Organisation. Dazu das Angebot 3 NED Boote zu nutzen; ein Team aus dem Norden konnte so "Hamerhaai" als GER 95 segeln. Das Treppchen: SUI 228 vor NED 31 und NED 26. Bestes Evolution Boot GER 81, bester Classic NED 5. Concourse d'Elegance für GER 89 und Seemeilenpreis für NED 17.

 

5.5m NED

Ergebnisse

www.manage2sail.com

 

5.5m Nederland
Enoshima Trophy 2016 - Berlin

Nur alle zwei Jahre treffen sich Eigner von 5.5m Classic Booten, die sich noch im Bauzustand wie in Olympischen Zeiten befinden zu einer besonderen Regatta, es geht um die "Enoshima Trophy". Von Dr. Herbert "Biwi" Reich, Olympiateilnehmer 1964 mit "Subbnboana",  gestiftet, segeln die Teilnehmer an wechselnden Orten, dieses Jahr beim VSaW in Berlin; 14 Boote aus 4 Nationen waren gemeldet. Das Treppchen: ITA 33 vor GER 12 und ITA 6. Alle Details und Bilder im folgenden Link.

 

VSaW

www.vsaw.de

 

5.5 GER 7 "Pickwick V" - in Berlin am Start
Robbe & Berking Sterling Cup

Gleich am folgenden Wochenende nach der WM in Kopenhagen, findet vom 1.-4.9. der "Robbe & Berking Sterling Cup" statt. Der FSC in Glücksburg freut sich über zahlreiche Meldungen.

 

FSC

www.fsc.de

 

Die Flensburger Förde lädt ein
Road Show

Um die Zeit der Anreise von Stockholm zur WM nach Kopenhagen zu kürzen, wurde 5.5 SWE 66 gewichtsreduziert gebaut und statt eines unhandlichen Geländewagens ein ordentliches Fahrzeug gewählt. Der Blazer für die Preisverleihung passt in den Kofferaum.

 

Sune Carlsson Batvarv

www.sunecarlssonbatvarv.se

 

Der Neue Schwede
Die 5.5er sind zurück in Kiel

Zuletzt in 2001 auf der Förde am Start, kehrten die 5.5er nun zur Kieler Woche zurück. Am Samstag waren die Classic und hölzernen Evolution Boote beim FKY startberechtigt, GER 56 zeigte beste Performance. Am Sonntag und Montag ging es dann um die "Kieler Woche Trophy", auf der Kieler Innenförde. 5.5 GER 42 lag letztlich vorn, gefolgt von GER 88 und GER 74. Silber gab es auch für den Classic GER 66. Extra aus Stockholm angereist war 5.5 SWE 64 und konnte mit einem Tagessieg punkten.

 

Die Ergebnisse

www.fky.org

www.manage2sail.com

 

Kieler Woche Trophy 2016
5.5 SUI 228 gewinnt die Swiss Open

Jürg Menzi und Crew setzten sich auf dem Neuenburger See durch und gewannen vor BAH 21 und SUI 214. Ebenfalls in der Schweizz am Start war 5.5 GER 83 "Silver Fox", belegte am ersten Regattatag den 3. Platz, fiel später aber leicht zurück.

 

Die Ergebnisse

www.5point5.ch

 

5.5 SUI 228 gewinnt die Swiss Open 2016
5.5 GER 30 gewinnt den "Bronia Preis"

Felix Christiansen & Crew sind Gewinner dieses Wanderpreises in 2016.  Bei leichten Winden kamen sie letztlich am besten mit den typischen Alsterbedingungen zurecht. Nach zwei Läufen lagen die weiteren Boote punktgleich beieinander, der Sonntag brachte daher noch weitere spannende Wettfahrten.

 

Die Ergebnisse

www.nrv.de 

 

5.5 GER 30 "Criollo" - beim NRV
5.5m Dutch & German Open - Aalsmeer

Unsere Niederländischen Freunde kündigen die Ausrichtung der "Dutch & German Open" 2016 durch den WV Aalsmeer und die WZW im Juli an. Vom 21.7. bis 23.7. geht es auf dem Westeinderplassen für die 5.5er um zahlreiche Platzierungs- und Wanderpreise.

 

Info

www.westeinderzeilwedstrijden.nl

 

NOR & Meldung

www.manage2sail.com/de-DE/event/2c5f734b-424b-4755-92f7-6fdd7b8f7a86#!

 

5.5 NED 35 - auf dem Westeinderplassen
5.5 GER 81 "Phénix" - Rund Hiddensee

Tobias Glawe & Crew gewinnen bei der Regatta "Rund Hiddensee" die Gruppe der 5.5er, bestes Classic Boot ist GER 43 "Bellatrix". Am Start dieser regionalen Regatta waren Boote aus Rostock, Berlin, Greifswald und natürlich Stralsund.

 

Stralsunder Segelwoche

http://www.stralsunder-segelwoche.org

 

5.5 GER 81 "Phénix"
5.5 GER 12 "Subbnbonana" - Münchner Woche

Dr. Herbert "Biwi" Reich gewinnt in der Gruppe YS > 101 die "Münchner Woche".

 

DTYC

http://dtyc.de/pdf/Endergebnis_MueWo_2016.pdf

 

5.5 GER 12 "Subbnboana" - DTYC
5-Nations-Cup - Glücksburg

Bedingt durch den Ausfall der "Austrian Open", erhält der "Robbe & Berking Sterling Cup" den Status als Wertungslauf für den "5-Nations-Cup".

 

"5-Nations-Cup" - eines der Wanderpreis-Exemplare
5.5m Meisterschaft - Grandson

Der Club de Voile de Grandson kündigt die Ausrichtung der 5.5er Meisterschaft der Schweiz auf dem Neuenburger See an. Check-in am 15. Juni und am 16. Juni morgens. Ab 16. Juni nachmittags wird gesegelt, es gibt Preise in allen Bootskategorien.

 

CVG - Alle Info

http://cvgrandson.ch/wordpress/

 

CVG - Meldungen:

http://www.manage2sail.com/fr/event/18d95e53-4276-4c78-8b35-585ecff32bc4/#!/results?classId=35e46934-a552-4e2c-b787-89b34bdae422

 

CVG, Grandson
5.5 SWE 66 "Wasa V" - Saltsjöbaden

Auf der Sune Carlsson Batvarv, ging am 10.5. um 18:00 Uhr die nach einem Hakan Södergren Design gebaute "Wasa V" zu Wasser. Hakan, sowie Leif Carlsson und seine Bootsbauer haben die Vielfalt der 5.5m Designs um eine interessante Variante ergänzt. Der Ballast und die Schotführung der Fock sind nur zwei der Besonderheiten. Leif wird mit dem Boot im August vor Skovshoved die WM segeln.

 

5.5 SWE 66

www.5.5inventory.org/SWE/066

 

 

5.5 SWE 66 "Wasa V" - Taufe in Saltsjöbaden
"Willi Lehmann Preis" - Berlin

In 9. Auflage, die letzten 8 davon  beim WSV 1921, segelten die 5.5er ihren hiesigen Saisonauftakt in Berlin; Langer See und Seddinsee waren die Gewässer. Das Ganze bei vorsommerlichen Bedingungen und 2-5bft., ideal, dazu die immer familiär herzliche Aufnahme und Verköstigung durch die Mitglieder des Vereins, die viel zu dem guten Gelingen beigetragen haben.

 

WSV 1921 - Alle Info

www.wsv1921.de

 

"Willi Lehmann Preis" - Langer See
"Regates Royales" - Cannes

Der Yacht Club de Cannes kündigt die Teilnahme der 5.5er im Rahmen der "Regates Royales" im September 2016 an. Es beginnt mit der "Regate en Mer" am 18.+19.9., danach wird vom 21.-23.9. die "French Open" ausgetragen. Letztere zählt auch mit resultierenden Punkten für die "5-Nations-Cup" Jahreswertung.

 

YCC / Regates Royales

http://www.yachtclubdecannes.org/produit/regates-royales-et-regate-en-mer-5-5mji/

 

"Alpencup" - Lago di Garda

Vor Torbole segelten die 5.5er ihren Internationalen Jahresauftakt. Zuletzt konnte sich BAH 21 durchsetzen, vor BAH 22 und SUI 214. Die neue SUI 228 hatte Pech; nach Vorstagbruch zu Beginn der Serie, konnte das Boot erst zum Ende sein Können zeigen. Neu im Feld dabei DEN 19 aus Skuldelev, Dänemark. Aus der Deutschen Flotte waren GER 83 und GER 93 am Start.

 

CVT

http://circolovelatorbole.com/it/regate/2016/

 

QED: Der "Alpencup" ist ein Tablett
5.5 GER 3 "Breham" - Neuer Eigner gesucht

Dieser von Ernst Burmester gebaute 5.5er kann nach Deutschland zurückkehren, so wir denn einen neuen Eigner finden. Das Boot befindet sich aktuell auf Curacao, Gebot erbeten.

 

5.5 GER 3 "Breham"

www.5.5inventory.org/GER/003

 

Informationen: 040 89709560   boats<at>5.5class.org

 

5.5 AHO 3 (die ehemalige G-3)

 

Kieler Woche - die 5.5er kommen zurück!

 

Die 5.5er kehren dieses Jahr im Juni zur Kieler Woche zurück und werden publikumswirksam auf der Innenförde segeln. Am 19.6. und 20.6. geht es vor dem Kieler Yacht Club um die "Kieler Woche Trophy". Auch die 12er sind auf der Innenförde am Start.

 

Kieler Woche | 19.-20.6. | KYC

 

5.5 GER 66 "Meltemi", eines der Boote unseres Obmannes Nord, Thies Först (KYC)
WetterWelt-Cup Strande

Die wachsende Kieler 5.5er Flotte kündigt die zweite Teilnahme beim "WetterWelt-Cup" an, der vom Yacht Club Strande am 4. und 5. Juni veranstaltet wird.

 

Meldung

http://www.ycs-strande.de/home/wetterweltcup/

 

Die Strander Bucht
5.5m Weltmeisterschaft 2016

Der Königlich Dänische Yachtclub (KDY) in Kopenhagen hat die Ausschreibung für die WM und den Scandinavian Gold-Cup veröffentlicht.

 

5.5m World's 2016 KDY

http://55mworlds16.dk/

 

Vom 16.8. bis 26.8. werden auf dem Oeresund an die vierzig 5.5er aus bis zu 10 Ländern erwartet. Einen großen Anteil wird daran unsere GER-Flotte haben. Frühes Melden hilft dem Veranstalter sehr.

 

Am Start werden zwei erst in diesem Jahr fertig gestellte 5.5er sein, 5.5 SUI 228 aus der Schweiz und 5.5 SWE 66 aus Schweden.

 

Der KDY feiert in 2016 sein 150-jähriges Bestehen. Dabei unterstützt die Wessel & Vett Stiftung unsere Cup-Regatten und die WM. Auf Seeland ist also ein wahres Fest zu erwarten!

 

Austrian Open

Unsere Freunde vom Attersee laden zur "Austrian Open", am 11. und 12. Juni. Die Regatta zählt mit zur Wertung für den "5-Nations-Cup".

 

Meldung

www.uycas.at/Regatten/2016.html

 

Robbe & Berking Sterling Cup

Auch wenn es noch einige Zeit bis September ist, kann gern schon für Glücksburg gemeldet werden. Bereits in der Meldeliste zu sehen sind die neue 5.5 SUI 228 und die 5.5 GER 37.

 

Meldung

http://www.fsc.de/regatten/robbe-berking-sterling-cup-2016.html

 

Osterregatta TYC

5.5 SUI 213 "Pungin" & Crew gewinnen die Osterregatta vor Thun, gefolgt von SUI 214 und GER 81. Insgesamt waren 9 Boote am Start, die längste Anreise hatte dabei 5.5 DEN 19, aus Kopenhagen.

 

Die Ergebnisse:

http://www.tyc.ch/index.php/resultate.html

 

Erstwasserung 5.5 SUI 228 

21.3. 2016, Thuner See

www.5.5inventory.org/SUI/228

 

5.5 SUI 228 "Marie-Françoise XIX"
WetterWelt-Cup, Strande

4.-5.6. 2016

Yacht Club Strande

Alle Informati0nen:

www.ycs-strande.de/home/wetterweltcup

Regatta@ycs-strande.de

 

5.5m World's Bahamas 2017

25.1.-28.1.   Scandinavian Gold-Cup

29.1.-3.2.  Weltmeisterschaft, Nassau (NYC)

Informationen:  www.5.5class.org

 

Informationen zur Fracht ab Basel finden sich in den NEWS auf www.5.5class.org

Informationen zur Fracht ab Bremerhaven gibt es hier: boats@5.5class.org

 

Ski-Yachting Gstaad

Jörg Sonntag (GER 84), Max Müller (GER 81) und Hans-Jürgen Queisser genossen das Ski-Yachting des GYC in Gstaad, am Wochenende 5.-6.3. 2016. Es geht um eine gemeinsame Wertung der Ergebnisse vom Herbstpreis (TYC) aus dem letzten Oktober und dem Riesenslalom in Gstaad. Das beste Gesamtergebnis erzielte das Team vom GYC.

 

Die GYC/TYC Crew-Teams 2016
Alpen Cup

Zum "Alpen Cup", dem Internationalen Auftakt der 5.5er Regatta Saison wird auch die von der Wilke Werft gerade neu gebaute 5.5 SUI 228 am Start sein.

 

Willi Lehmann Preis

Zum "Willi Lehmann Preis" des WSV 1921 kann bereits gemeldet werden: www.wsv1921.de

Mit AUT 16 hat sich auch schon der erste Internationale Teilnehmer in die Meldeliste eingetragen.

 

Bronia Preis

Auch für den "Bronia Preis", der Hamburger 5.5er Regatta, nimmt der NRV über seine Webseite www.nrv.de oder direkt bei www.manage2sail.com bereits Meldungen entgegen.

 

Der RPAYC, Newport, Pittwater, ca. 30km nördlich von Sydney
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche 5.5m Klassenvereinigung e. V.